Bürstenschleifer mit Druckluft betreiben

Druckluft SchleiferDruckluftsysteme finden schon seit Langem in vielen Unternehmen ihre Anwendung, um eine Vielzahl unterschiedlicher Werkzeuge damit zu betreiben. Die Vorteile sind nicht von der Hand zu weisen. Niedrige Energiekosten, hoher Nutzungsgrad und geringe Wartungs- und Reparaturkosten. Dank entsprechender Kompressoren bietet sich Druckluft längst auch für den Heimwerkerbereich an. Dabei sind Druckluftwerkzeuge, wie ein mit Druckluft betriebener Bürstenschleifer, gegenüber elektrischen Geräten im Vorteil.

Druckluft-Bürstenschleifer – langlebige Power

Je weniger Teile ein Werkzeug oder Gerät besitzt, die ständigen mechanischen Belastungen ausgesetzt sind, desto weniger kann das Gerät Schaden nehmen. So besteht beispielsweise ein elektrisch betriebener Winkelschleifer aus sehr vielen Einzelteilen, die teilweise eine hohe Last tragen müssen. Das bezieht sich sowohl auf das notwendige Getriebe, wie auch auf den E-Motor oder elektronische Komponenten wie den Drehzahlregler. Dazu kommen die außergewöhnlichen Belastungen, die in der täglichen Praxis auftreten. Natürlich sind gute elektrische Werkzeuge so aufgebaut, dass sie trotz dieser Einflüsse zuverlässig funktionieren. Trotzdem zeigen sich gerade in Bereichen, in denen die volle Leistung sofort zur Verfügung stehen muss und gleichzeitig über einen längeren Zeitraum benötigt wird, Druckluftwerkzeuge überlegen. Das hängt mit dem relativ einfachen Aufbau eines Druckluftwerkzeuges zusammen, dessen Komponenten nicht aus vielen, dafür jedoch sehr stabilen Einzelteilen bestehen. Im Grunde wird die stark komprimierte Luft direkt auf den Antrieb beziehungsweise auf das Winkelgetriebe gelenkt. Die Steuerung des Luftstromes erfolgt über ein Ventil, das den Luftstrom und damit die Drehzahl reguliert. Weitere Informationen gibt es hier.

Wer stellt Druckluft-Bürstenschleifer her?

Absolut führend in der Fertigung von Bürstenschleifern mit Druckluftantrieb ist das deutsche Unternehmen, das allgemein für Bürstenschleifer und Satiniergeräte steht. Die in Hennef angesiedelte Monti – Werkzeuge GmbH. Das Unternehmen bietet sowohl elektrische wie druckluftbetriebene Geräte an.

Weitere Anbieter von druckluftbetriebenen Bürstenschleifern sind der französische Hersteller Facom sowie das in Österreich befindliche Handelsunternehmen Elmag oder die Firma Stürmer mit ihrer ebenfalls in Österreich angesiedelten Marke Aircraft.

Im Gegensatz zu elektrisch betriebenen Winkelschleifern, die über eine Drehzahlregelung verfügen, werden druckluftbetriebene Winkelschleifer meist ohne Drehzahlregelung angeboten. Damit sind diese auch nicht als Antriebsaggregate für Bürstenschleifervorsätze geeignet. Bürstenschleifer oder Satiniergeräte arbeiten in Drehzahlbereichen von etwa 1500 bis 4000 U/min.

Bürstenschleifer mit Druckluft und die Automotive

In kaum einem anderen Bereich werden Bürstenschleifer so oft eingesetzt wie bei der Aufbereitung von Pkw-Karosserien. Gerade für Fahrzeuglackierereien liegt es natürlich auf der Hand, das zum Entrosten und schleifen der Oberflächen ein Werkzeug verwendet wird, das mit Druckluft funktioniert, die in einer Lackiererei so oder so vorhanden ist.

Mit dem Bürstenschleifer lassen sich selbst zähe Beschichtungen wie Unterbodenschutz vollständig und leicht entfernen. Mit den entsprechenden Bürsten werden hierbei auch schmale Kanten und Fugen erreicht. Zur Entfernung von Aufklebern oder den Resten einer kompletten Fahrzeug-Folierung kommen spezielle Bürsten aus Vinyl in den Einsatz, die nur Klebstoff- und Folienreste entfernen, ohne den Lack zu beschädigen.

Die druckluftbetriebenen Bürstenschleifer tragen nur das ab, was notwendig ist, um den Untergrund je nach Bedarf wieder neu zu beschichten oder zu lackieren. Ob es sich dabei um große Flächen wie Motorhauben oder Kotflügel handelt oder verwinkelte Teile wie der Radkasten, spielt dank einer Vielzahl unterschiedlicher Bürsten keine Rolle. Der mit Druckluft arbeitende Bürstenschleifer ist das ideale Werkzeug zur Vorbereitung von Untergründen.

► Hier geht es zurück zur Startseite von druckluft-kompressor24.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.